Auf der Höhe der Zeit:
Aktuelles aus der urologischen Praxis und Wissenschaft.

Qualitätszirkel Uroonkologie: Bickeböller referiert den Roman ‚Krebsstation‘ von Alexander Solschenizyn

alexander-solschenizyn

FRANKFURT/BAD HOMBURG, 10. September 2014. In einer ungewöhnlichen Kombination näherten sich die beiden anerkannten urologischen Krebsexperten Professor Christian Hampel, stellvertretender Direktor der Klinik für Urologie der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz, und Professor Ralf Bickeböller, Urologie an der Paulskirche, dem Thema Krebs aus sehr unterschiedlichen Perspektiven:

Weiter >>

Prostataerkrankungen und Krebsfrüherkennung: Gerharz als Gesundheitsexperte live bei ‚Hallo Hessen‘

logo-hallo-hessen

FRANKFURT, am 9. Juli 2014. Noch unter dem Eindruck des historischen Sieges des deutschen Fußballnationalmannschaft gegen Brasilien stehend, war Professor Gerharz, Urologie an der Paulskirche, zum ersten Mal als Gesundheitsexperte zu Gast in der beliebten Live-Sendung ‚Hallo Hessen'.

Weiter >>

Es hat wieder großen Spaß gemacht! Professor Gerharz unterrichtet Würzburger Medizinstudenten in Fronturologie

vorlesung-fronturologie-uni-wuerzburg-2014

FRANKFURT/WÜRZBURG, 13.-14. Juni 2014. Wie in jedem Semester reiste Professor Gerharz, Urologie an der Paulskirche, zum Blockpraktikum Urologie an die Julius-Maximilians-Universität Würzburg, wo er der Medizinischen Fakultät angehört.

Weiter >>

Standorte des Vasektomiezentrums Frankfurt im Film: UROGATE Alte Oper und UROGATE Paulskirche

testbild

FRANKFURT, im Mai 2014. Die männliche Sterilisation (Vasektomie) gehört seit Jahren zu den operativen Schwerpunkten der UROGATE Ärzte Prof. Dr. Elmar Gerharz, Prof. Dr. Wolf Beecken und Privat-Dozent Dr. Tobias Engl. Die drei erfahrenen Urologen haben sich dem bundesweiten Netzwerk Vasektomie-Experten angeschlossen, um interessierte Paaren mit professionellen Informationen auszustatten und seriöse Entscheidungshilfe zu leisten.

Weiter >>

Aktuelle Ergebnisse zur PSA-basierten Früherkennung des Prostatakarzinoms

urologie-graefen-steuber-schlomm

BERLIN, HEIDELBERG, im Februar 2014. Im Bundesgesundheitsblatt (2014, 57:312-317) geben Urologen und Pathologen des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf einen ausgezeichneten Überblick über den aktuellen Sachstand der Prostatakrebsfrüherkennung unter Einsatz des Prostata-spezifischen Antigens (PSA).

Weiter >>

50 Jahre Deutsche Krebsforschungszentrum: „Viele Patienten könnten Krankheit früher erkennen“

Prof. Otmar Wiesler, Vorstand des Deutschen Krebsforschungszentrums in Heidelberg

HEIDELBERG, im April 2014. Das Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ) in Heidelberg feiert in diesem Jahr sein 50-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlaß ruft der Leiter des Krebsforschungs-zentrums (DKFZ) zu mehr Vorsorge auf, denn: Auch im Jahr 2014 wird jeder zweite Patient erst dann auf seine Krebserkrankung aufmerksam, wenn sie schon relativ weit fortgeschritten ist.

Weiter >>

Von Krähen und anderen Vögeln: Gerharz kommentiert das Gutacherwesen in Deutschland

kraehe-corvus-cryptoleucus-arizona

MÜNCHEN, FRANKFURT, im April 2014. ‚Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus'. Jeder kennt diesen bitteren Kommentar, wenn der Eindruck entsteht, daß ein medizinischer Sachverständiger einen Standeskollegen in einer Auseinandersetzung um einen Behandlungsfehler (auch ‚Kunstfehler' genannt) fälschlicherweise entlastet. Das medizinische Gutachten ist mit drei Artikeln Schwerpunkt der April-Ausgabe von URO-NEWS aus dem Springer-Verlag. Professor Gerharz, UROGATE Frankfurt, kommentiert in seinem Editorial die aktuelle Situation in Deutschland.

Weiter >>

Die Professoren Weißbach und Gerharz diskutieren in Berlin die aktuelle Therapie des frühen Prostatakarzinoms

Professor Lothar Weißbach und Professor Elmar Gerharz

BERLIN, im März 2014. Vom 28. bis zum 30. März bildeten sich in Berlin Urologen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz unter anderem auf dem Gebiet der Sexualmedizin und des Prostatakarzinoms weiter. Am Eröffnungsabend erörterte der Regensburger Neurologe und Psychiater Volker Busch in einem brillanten Vortag zum Thema ‚Das sexuelle Gehirn' die neurobiologischen Grundlagen der Liebe.

Weiter >>