"Der Zug der Volksvertreter in die Paulskirche"
Johannes Grützke, 1991

Ihr erster Besuch bei uns

Unser Anspruch ist es, Sie bestmöglich zu beraten und zu behandeln. Um dieses Ziel zu erreichen, müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein. So benötigen wir alle wesentlichen Informationen zu Ihren

  • Vorerkrankungen
  • Voroperationen
  • Dauermedikamenten und
  • Allergien.

Deshalb bitten wir Sie, neben der Überweisung

  • Arztbriefe,
  • Operationsberichte,
  • Röntgen- und Laborbefunde,
  • Allergie-Pässe

und – vor allem –

  • eine Aufstellung Ihrer aktuellen Medikamente

mitzubringen. Dies gilt insbesondere dann, wenn Sie zur Einholung einer Zweitmeinung kommen.

Nach Ihrer Anmeldung an unserem Empfang erhalten Sie von unseren Mitarbeiterinnen einen Fragebogen zu Ihrem ersten Besuch bei uns, den Sie bitte sorgfältig ausfüllen sollten. Sie können den Fragebogen auch ausdrucken, bequem und in aller Ruhe zu Hause ausfüllen und zum Termin mit in unsere Praxis bringen. Liegen alle Informationen vor, können wir uns dann in der Sprechstunde ganz auf die aktuellen Beschwerden bzw. Ihr Anliegen konzentrieren.

Idealerweise kommen Sie mit einer leicht bis mäßig gefüllten Harnblase zu uns. Dies erleichtert die unter Umständen erforderliche Harnstrahlmessung, die Gewinnung einer Urinprobe und den Ultraschall der Harnblase. Sollten Sie bei sich einen Harnwegsinfekt vermuten, teilen Sie dies unseren Mitarbeiterinnen unmittelbar mit, sodaß eine Untersuchung des Urins schon erfolgen kann, bevor Sie einen der Ärzte sehen.

In der Regel fragen wir Sie nach

und – bei Frauen –

  • wann Sie zuletzt gynäkologisch untersucht wurden.

Ab dem 40. Lebensjahr weisen wir unsere Patienten auf die Möglichkeit der urologischen Krebsfrüherkennung hin, ab dem 55. Lebensjahr empfehlen wir unseren Patienten eine Darmspiegelung.

 

Quelle Bild: Mit freundlicher Genehmigung von Gerhard Barth, Stutensee.

Der Berliner Maler Johannes Grützke gewann 1987 einen Künstlerwettbewerb zur Gestaltung eines 32 auf drei Meter messenden Frieses für die Innenseite des ovalen Wandelganges der Paulskirche. Sein kolossales Gemälde ‚Der Zug der Volksvertreter zur Paulskirche' entstand 1989 bis 1991 in seinem Atelier in Berlin, von wo es in die Kirche transportiert wurde. In zehn Szenen zeigt es die Parlamentarier im Verhältnis zum Volk. Während das Volk – bunte, allegorische Figuren – im Vordergrund verharrt, schreiten seine monochrom grau-schwarz gekleideten Vertreter hinter ihm vorbei, einem unsichtbaren Ziel entgegen.


Online-Termin

Button Termin vereinbaren

Termine können Sie bei uns während unserer Sprechzeiten telefonisch und jederzeit online vereinbaren. Unsere Praxis ist nur an Wochenenden und Feiertagen geschlossen. Grundsätzlich bemühen wir uns darum, dass Sie bei Wiedervorstellungen immer vom Arzt Ihrer Wahl behandelt werden. Bei Abwesenheiten vertreten wir uns gegenseitig. Damit stellen wir eine hohe Behandlungskontinuität sicher.

Urologie an der Paulskirche
Neue Kräme 26
60311 Frankfurt am Main

Telefon 069 - 282010
Telefax 069 - 21976783

Anfahrtsbeschreibung

Unsere Sprechzeiten

Wir sind für Sie da:

Montag, Dienstag & Donnerstag:
08:00 - 12:00 & 15:00 - 18:00

Mittwoch und Freitag:
08:00 - 12:00

und nach Vereinbarung.

Wir sind ausgezeichnet!

Logo Alexander von Lichtenberg Preis