Auf der Höhe der Zeit:
Aktuelles aus der urologischen Praxis und Wissenschaft.

Lebensqualität nach Harnableitung: Prof. Gerharz spricht auf Veranstaltung der Deutschen Urologen

Das Kurfürstliche Schloss in Mainz

FRANKFURT/MAINZ, im März 2013. Am 1. und 2. März findet im Kurfürstlichen Schloss' zu Mainz eine Veranstaltung der Akademie der Deutschen Urologen zum Thema ‚Harnableitung und Radikale Prostatektomie' statt. Unter Federführung des Arbeitskreises ‚Operative Techniken' werden Experten aus den Bereichen Psychoonkologie, Rehabilitation, Laparoskopie/Robotics und Kinderurologie verschiedene Verfahren von Harnableitung und radikaler Prostatektomie, die präoperative Patientenberatung, Komplikation und Ergebnisse der Operationen diskutieren.

Weiter >>

Aktion 30-ZWO: Für den Notfall sind die Urogate-Praxen gut gerüstet

Aktion 30-ZWO: Für den Notfall sind die Urogate-Praxen gut gerüstet

FRANKFURT, 18. Januar 2013 ‚Dreißig-zwo, dreißig-zwo'..mit dieser Formel in ihren Gedanken verließen die Mitarbeiter der drei Urogate-Standorte Paulskirche, Alte Oper und Hochtaunus (Oberursel) nach der gemeinsamen Fortbildung ‚Wiederbelebung' die Praxis an der Neuen Kräme. In lockerer, aber hochkonzentrierter Atmosphäre wurden die vollständig anwesenden Teams mit den aktuellen Empfehlungen und Leitlinien zur Reanimation vertraut gemacht: Dreißigmal Herzdruckmassage, gefolgt von zweimal Beatmen!

Weiter >>

Neujahrsempfang der Urologischen Universitätsklinik Frankfurt – Eine Klinik auf Erfolgskurs

universitaetsklinikum-frankfurt-am-main-klinik-fuer-urologie

FRANKFURT, 16. Januar 2013. Der Neujahrsempfang der Frankfurter Universitätsurologie kann inzwischen als eine ‚kleine' Tradition gelten. Am 16. Januar begrüßte Universitäts-Professor Axel Haferkamp, Direktor der Klinik, in der Frankfurter Botschaft am Westhafen seine Mitarbeiter, Vertreter kooperierender Disziplinien und zahlreiche Zuweiser aus der Stadt und der Region. In seiner Ansprache bedankte er sich für den unermüdlichen Einsatz seines Teams im vergangenen Jahr und das Vertrauen der zuweisenden Urologen.

Weiter >>

Professor Bickeböller vergleicht Finanzierungsmodelle des Gesundheitssystems in Deutschland

urologie-vortrag-vorlesung-preisverleihung-award

FRANKFURT, 15. Januar 2013. Im Wahljahr 2013 treten die großen Parteien mit unterschiedlichen Vorschlägen zur Reform des Gesundheitssystems in Deutschland an. Oft ist es ausgesprochen schwierig, die Programme der Parteien zu komplexen Themen miteinander zu vergleichen. Am 15. Januar übernahm Professor Bickeböller, Urologie an der Paulskirche, im Qualitätszirkel Medizinökonomie der Kassenärztliche Vereinigung die extrem anspruchsvolle Aufgabe, den Anwesenden die Modelle der verschiedenen Parteien zu erklären.

Weiter >>

220 Vasektomien in 2012: Das Vasektomie-Zentrum Frankfurt gehören zu den größten Zentren in Deutschland

testbild

FRANKFURT, im Januar 2013. Das Vasektomie-Zentrum Frankfurt hat im vergangenen Jahr 220 Eingriffe vorgenommen. Operiert wurden nicht nur Männer aus dem gesamten Einzugsgebiet des Rhein-Main-Gebiets, sondern auch aus anderen Regionen Deutschlands, aus dem europäischen Ausland, den USA und den Golf-Anrainerstaaten.

Weiter >>

Professor Gerharz spricht auf dem Kongress der Südwestdeutschen Gesellschaft für Urologie

Kurhaus und Casino Baden-Baden

FRANKFURT/BADEN-BADEN, im Januar 2013. Auf Einladung des Präsidenten der Südwestdeutschen Gesellschaft für Urologie, Professor Alloussi, wird Professor Gerharz, Urologie an der Paulskirche, im Juni in Baden-Baden seinen Vortrag zum Thema ‚Ist moderne Medizin noch bezahlbar' halten. Der launige Vortrag war bereits in Hamburg, Köln und bei einer Veranstaltung der Frankfurter Rotarier auf große Resonanz gestoßen.

Weiter >>

Forschungsprojekt zur Fatigue von der Ethikkommission gebilligt: Urogate-Praxen legen Studie auf

urologie-literatur-wissenschaft-abstracts-publikation-studie

FRANKFURT, im Januar 2013. Unter der Anleitung von Professor Bickeböller, Urologie an der Paulskirche, werden in den Urogate-Praxen Prostatakarzinompatienten eingeladen, Fragebogen zur Fatigue und zur Lebensqualität auszufüllen. Die Bezeichnung Fatigue (französisch für Müdigkeit, übersetzt Erschöpfung) wird in der Medizin in unterschiedlichen Zusammenhängen verwendet. Fatigue ist ein Symptom, das verschiedene chronische Erkrankungen begleitet; es kann aber nach heutiger internationaler Auffassung auch eine selbstständige Krankheit darstellen.

Weiter >>

Kult auf dem Weihnachtsmarkt: Glühwein beim Lions-Club Frankfurt am Main für den guten Zweck

Kult auf dem Frankfurter Weihnachtsmarkt: Der Glühweinstand des Lions Club Frankfurt

FRANKFURT, im Dezember 2012. Für viele Frankfurter gehört eine Tasse Glühwein am Stand des Lions-Clubs Frankfurt am Main zu den angenehmsten vorweihnachtlichen Traditionen. Nicht Wenige behaupten sogar, der dort ausgeschenkte Glühwein sei der beste des Marktes. Das mag vor allem an der immer gut gelaunten Standbelegschaft liegen, die sich aus Clubmitgliedern und Vertretern der begünstigten Projekte rekrutiert. In diesem Jahr war Professor Gerharz, Urologie an der Paulskirche, erstmals mit von der Partie.

Weiter >>