Auf der Höhe der Zeit:
Aktuelles aus der urologischen Praxis und Wissenschaft.

Der Kinderurologe Professor Dr. Raimund Stein war Gastgeber des Alken-Preisträger-Treffens in Wiesbaden

wiesbaden

WIESBADEN, 24. bis 26. November 2011. Am 1. Adventswochenende kommen traditionell die ehemaligen Alken-Preisträger zusammen, um der neuerlichen Preisvergabe beizuwohnen. In diesem Jahr war Universitäts-Professor Dr. Raimund Stein, Leiter der Abteilung für Kinderurologie der Universitätsmedizin Mainz, Gastgeber des wissenschaftlichen Symposions mit zahlreichen hochkarätigen Beiträgen aus allen Bereichen der Urologie.

Weiter >>

Professor Christopher Woodhouse (The Lord Terrington), der 'Erfinder' der Jugendurologie, nahm seinen Abschied

London Westminster Houses of Parliament

LONDON-FRANKFURT, 28. Oktober 2011. Am 28. Oktober nahm der ‚Erfinder' der Adolescent Urology (Jugendurologie), Professor Christopher Richard James Woodhouse (The Lord Terrington), seinen Abschied vom University College London. Der international hochangesehene Urologe gehörte dem berühmten Institute of Urology & Nephrology an, war ein Schüler von Sir David Innes Williams, dem Nestor der britischen Kinderurologie, und wirkte bis vor kurzem als Chairman des British Journal of Urology International.

Weiter >>

Promotionspreis der Deutschen Gesellschaft für Urologie 2011 geht an Doktorand von Professor Gerharz

urologie-promotionen-dissertation-doktorarbeit-ehrenpreis

HAMBURG, 17. September 2011. Prof. Dr. Joachim Steffens, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Urologie, zeichnete Herrn Dr.med. Daniel Kühn, Doktorand von Professor Dr. Elmar Gerharz, Urologie an der Paulskirche, anläßlich der Jahrestagung der DGU mit dem Promotionspreis aus. Die Verleihung fand feierlich im Rahmen des Festabends statt. Die Arbeit stammt aus dem Labor von Dr. Burkhard Kneitz, der die wissenschaftlich hochoriginellen Ideen lieferte, die anspruchsvollen Methoden auswählte und deren Umsetzung beaufsichtigte.  

Weiter >>

'Ist die moderne Medizin noch bezahlbar?' Professor Gerharz spricht auf DGU-Kongress in Hamburg

urologie-vortrag-vorlesung-preisverleihung-award

HAMBURG, 16. September 2011. Auf dem Pflegekongress der Deutschen Gesellschaft für Urologie am 16. September 2011 in Hamburg hielt Herr Professor Dr. Elmar Gerharz, Urologie an der Paulskirche, Frankfurt, in der Sitzung Gesundheitsökonomie und Management einen eingeladenen Vortrag zum Thema ‚Ist die moderne Medizin noch bezahlbar'. Der Vortrag stieß auf großes Interesse und wurde immer wieder von Szenenapplaus unterbrochen.

Weiter >>

Roosen und Gerharz: Tierversuche in der Erforschung von Harnableitung nicht mehr sinnvoll (BJU International)

urologie-literatur-wissenschaft-abstracts-publikation-studie

 

FRANKFURT-LONDON-BOSTON, im September 2011. Vor 50 Jahren haben die Engländer William Russell und Rex Burch in ihrem Aufsatz ‚The Principles of Humane Experimental Technique' die bis heute gültigen Grundsätze in der Durchführung von Tierversuchen in der Medizin formuliert. Das Jubiläum war Anlaß für Privat-Dozent Dr. Alexander Roosen, Universität München, und Professor Dr. Elmar Gerharz, Urologie an der Paulskirche, Frankfurt, die gesamte Literatur zu Tierversuchen in der Erforschung der Konsequenzen von Harnblasenersatzchirurgie kritisch zu bewerten.

Weiter >>

Das Beste vom Amerikanischen Urologenkongress wird in Tokio präsentiert

urologie-kongress-tokio-fujiyama

LINTHICUM, USA, im Oktober 2011. Wie die Amerikanische Urologen Vereinigung (American Urological Association, AUA) im Juni mitteilte, wurde die Studie zur ‚Gesundheitsbezogenen Lebensqualität bei Langzeitüberlebenden von Hodentumoren' unter Beteiligung des Frankfurter Urologen Professor Dr. Elmar Gerharz für das 2011 Best of AUA/JUA Annual Meeting in Tokio, Japan, ausgewählt, auf dem die Höhepunkte der diesjährigen Tagung in Washington präsentiert werden. Das Meeting findet im Oktober statt.

Weiter >>

Professor Bickeböller moderiert Professor Christian Doehn im Qualitätszirkel 'Uroonkologie Hochtaunuskreis'

DoehnFoto

 

BAD HOMBURG, 28. September 2011. Die Kassenärztliche Vereinigung Hessen hat der Bildung des Qualitätszirkels 'Uroonkologie Hochtaunuskreis' mit Professor Dr. Ralf Bickeböller, Urologie an der Paulskirche, Frankfurt, als Moderator zugestimmt. In Qualitätszirkeln treffen sich niedergelassene Ärzte in regelmäßigen Abständen, um Fragen der täglichen Arbeit zu diskutieren und Verbesserungsvorschläge zu machen.

Weiter >>

Professor Bickeböller referiert zur Priorisierung in der Medizin.

urologie-vortrag-vorlesung-preisverleihung-award

 

FRANKFURT, Januar/Oktober 2011. ‚Feine Unterschiede – Über Vorlieben und Abneigungen im ärztlichen Alltag' war der Titel des Vortrags von Professor Dr. Ralf Bickeböller, Urologie an der Paulskirche, Frankfurt, anläßlich des 4. Ärztetages am Dom am 29. Januar 2011 in Frankfurt. Brisantes und hochaktuelles Thema des gut besuchten Symposions war ‚Priorisierung in der Medizin – Diskussion einer Realität'.

Weiter >>