Auf der Höhe der Zeit:
Aktuelles aus der urologischen Praxis und Wissenschaft.

Gerharz spricht auf Abschiedssymposion von Professor Hubertus Riedmiller

WÜRZBURG/FRANKFURT, im Dezember 2016. Der Abschied von Hubertus Riedmiller, zuletzt ordentlicher Professor der Hohen Medizinischen Fakultät der Julius-Maximilians-Universität und Direktor der Klinik und Poliklinik für Urologie und Kinderurologie am Klinikum Würzburg, verlief in drei Akten.

Nach einem ungewöhnlich resonanzstarken URO-Kult in der Mai-Ausgabe von URO-NEWS (‚Der letzte der Moguntianer’) gelang seinen Schülern am 14. Juli 2016 ein Überraschungs-Coup: Unter konspirativen Bedingungen konnte das Datum der letzten Studentenvorlesung des international renommierten Operateurs in Erfahrung gebracht werden. In strengster Geheimhaltung wurden seine ehemaligen Mitarbeiter kontaktiert und zum Großen Zapfenstreich in die Franken-Metropole gebeten. Die aus ganz Deutschland angereiste Truppe versammelte sich in einheitlichem Dresscode vor dem Kopf-Klinikum zum traditionellen Gruppenbild (mit Dame; Abbildung 1) und nahm Aufstellung für eine akademische Prozession, die unter den spektakulären Klängen des Leiters der Dudelsack-Akademie Frankfurt und eines Drummers aus München zum Haupteingang des Zentrums Operative Medizin führte. Nach einem kurzen, aber aufsehenerregenden Intermezzo begab sich die Corona von dort schweigend und geräuschlos zum Hörsaal und kaperte mit einem Paukenschlag die laufende Vorlesung. Zum Soundtrack des Film-Klassikers ‚The Last of the Mohicans’ und unter den Augen der verblüfften Medizinstudenten stiegen die Riedmiller-Schüler im Gänsemarsch die Stufen hinab und wurden von dem nichtsahnenden und sichtlich gerührten Ordinarius in seiner Kampfkleidung begrüßt. Riedmiller stellte den staunenden Studenten alle Ehemaligen mit Namen und aktueller Position vor, um dann routiniert und wie immer druckreif die Vorlesung zum Thema ‚Hodentumore’ fortzusetzen. Am Ende seines Vortrags spielte der Bagpiper das berühmte schottische Abschiedslied ‚The Parting Glass’ (Abbildung 2). In der Weinstube des Juliusspitals klang der denkwürdige Tag aus.
Das offizielle Farewell-Symposion fand schließlich am 17. Dezember statt. In einer ‚Trockenbeerenauslese’ hatten ehemalige Mitstreiter und Schüler ein attraktives und kurzweiliges Programm zusam-mengestellt. Nach einer launischen Laudatio durch den Ärztlichen Direktor des Universitätsklinikums, Professor Georg Ertl, einem nachdenklichen Grußwort von Professor Rudolf Hohenfellner und einer bewegenden Videobotschaft von Professor Christopher Woodhouse (The Lord Terrington) aus London hielten die Herren Alken (Mannheim), Gerharz (Frankfurt), Beetz (Mainz), Humke (Stuttgart), Kälble (Fulda), Weingärtner (Bamberg), Thüroff (Mainz) und Burger (Regensburg) im voll und prominent be-setzten Hörsaal heiter amüsante Vorträge zu den unterschiedlichsten Themen aus der Urologie mit zahlreichen persönlichen Bezügen zum Verabschiedeten (Abbildung 3). Abgerundet wurde das Symposion durch einen festlichen Empfang im historischen Virchow-Pavillion der Stiftung Juliusspital.

Online-Termin

Button Termin vereinbaren

Termine können Sie bei uns während unserer Sprechzeiten telefonisch und jederzeit online vereinbaren. Unsere Praxis ist nur an Wochenenden und Feiertagen geschlossen. Grundsätzlich bemühen wir uns darum, dass Sie bei Wiedervorstellungen immer vom Arzt Ihrer Wahl behandelt werden. Bei Abwesenheiten vertreten wir uns gegenseitig. Damit stellen wir eine hohe Behandlungskontinuität sicher.

Urologie an der Paulskirche
Neue Kräme 26
60311 Frankfurt am Main

Telefon 069 - 282010
Telefax 069 - 21976783

Anfahrtsbeschreibung

Unsere Sprechzeiten

Wir sind für Sie da:

Montag, Dienstag & Donnerstag:
08:00 - 12:00 & 15:00 - 18:00

Mittwoch und Freitag:
08:00 - 12:00

und nach Vereinbarung.

Wir sind ausgezeichnet!

Logo Alexander von Lichtenberg Preis

Vasektomie-Experten

 Siegel Vasektomie-Netzwerk

Wir sind Mitglied bei den "Vasektomie Experten" und unterstützen Sie bei allen Fragen rund um die Sterilisation des Mannes. Vereinbaren Sie einfach einen Termin mit uns!