Auf der Höhe der Zeit:
Aktuelles aus der urologischen Praxis und Wissenschaft.

Ardelt und Gerharz: Kontinente Harnableitung (Pouch) ist im operativen Spektrum unverzichtbar

urologie-niere-transplantation-harnleiter-operation

FREIBURG-LONDON-FRANKFURT, im Juni 2011. Ist keine funktionstüchtige Harnblase vorhanden, wird sie im Laufe des Lebens zerstört oder muss sie wegen eines bösartigen, in die Tiefe der Blasenmuskulatur hineinwachsenden Tumors entfernt werden, stellt sich die Frage, wie das Organ ersetzt wird. Heute stehen im Wesentlichen drei operative Alternativen als Blasenersatz zur Verfügung.

 

Entweder wird ein sogenanntes Ileum-Konduit konstruiert (nasse/inkontinente Harnableitung), eine Ersatzblase an der ursprünglichen Stelle im kleinen Becken (Entleerung auf natürlichem Weg unter Einsatz der Bauchpresse und Entspannung des Beckenbodens) oder aber ein 'Pouch', der über einen Ventilmechanismus aus körpereigenem Material (z.B. dem Wurmfortsatz) an den Nabeltrcihter angeschlossen und mit einem Katheter entleert wird. Die letztgenannte Variante wird ‚kontinente kutane Harnableitung' genannt. Dr. Peter Ardelt, Universität Freiburg, und Professor Dr. Elmar Gerharz, Urologie an der Paulskirche, Frankfurt, haben gemeinsam mit weiteren international renommierten Experten der Universitäten in London und Würzburg in einer umfangreichen Untersuchung alle Aufsätze zu diesem Thema analysiert und in ihrer wissenschaftlichen Qualität bewertet. Die Autoren kommen zu dem Schluß, daß die Operationstechnik in bestimmten Situation hervorragende Ergebnisse liefert.

Quelle: The Efferent Segment in Continent Cutaneous Urinary Diversion: A Comprehensive Review of the Literature. P.A. Ardelt, C.R.J. Woodhouse, H. Riedmiller, E.W. Gerharz. British Journal of Urology International, http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/21645197

Online-Termin

Button Termin vereinbaren

Termine können Sie bei uns während unserer Sprechzeiten telefonisch und jederzeit online vereinbaren. Unsere Praxis ist nur an Wochenenden und Feiertagen geschlossen. Grundsätzlich bemühen wir uns darum, dass Sie bei Wiedervorstellungen immer vom Arzt Ihrer Wahl behandelt werden. Bei Abwesenheiten vertreten wir uns gegenseitig. Damit stellen wir eine hohe Behandlungskontinuität sicher.

Urologie an der Paulskirche
Neue Kräme 26
60311 Frankfurt am Main

Telefon 069 - 282010
Telefax 069 - 21976783

Anfahrtsbeschreibung

Unsere Sprechzeiten

Wir sind für Sie da:

Montag, Dienstag & Donnerstag:
08:00 - 12:00 & 15:00 - 18:00

Mittwoch und Freitag:
08:00 - 12:00

und nach Vereinbarung.

Wir sind ausgezeichnet!

Logo Alexander von Lichtenberg Preis

Vasektomie-Experten

 Siegel Vasektomie-Netzwerk

Wir sind Mitglied bei den "Vasektomie Experten" und unterstützen Sie bei allen Fragen rund um die Sterilisation des Mannes. Vereinbaren Sie einfach einen Termin mit uns!