UroGate LOGO

Privat-Dozent Dr. med. habil. Jens Thomas Mani

PD Dr. Mani ist im fränkischen Bad Mergentheim geboren. Das Studium der Medizin mit Promotion schloss er an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg ab. Dies mit Auslandsstudienaufenthalten u.a. an der Universität Zürich und dem Baylor College of Medicine in Houston, TX, USA. 

Seine urologische Ausbildung führte Ihn über das Kantonsspital Luzern, Schweiz an das Universitätsklinikum Frankfurt an dem er die Facharztprüfung ablegte und mehr als ein Jahrzehnt, zuletzt mehrere Jahre als Oberarzt, tätig war. In dieser Zeit lernte er das gesamte operative Spektrum der Urologie, inklusive Nierentransplantation, kennen, erhielt die Zusatzbezeichnung „Medikamentöse Tumortherapie“ und absolvierte die Prüfung zum Europäischen Facharzt für Urologie (Fellow of European Board of Urology, FEBU).

Während seiner universitären Laufbahn war einer der Forschungsschwerpunkte die Uro-Onkologie mit Prostatakarzinom, Harnblasenkarzinom und testikulären Tumoren.

Seine molekularbiologischen Forschungsprojekte u.a. im Bereich der Analyse und Beeinflussung des Krebswachstums wurden durch Stipendien der „Frankfurter Forschungs Förderung“ und des Universitären Centrum für Tumorerkrankungen Frankfurt (UCT) gefördert. Die Ergebnisse wurden in renommierten wissenschaftlichen Fachzeitschriften veröffentlicht und bei internationalen Kongressen präsentiert. Er gehört der Redaktion (Editorial Board) des International Journal of Oncology an.

Jens Mani ist an der Goethe-Universität Frankfurt habilitiert und hält die Lehrbefugnis (Venia legendi) für das Fach Urologie.